Tipp!
Wußtet ihr schon? Wenn man auf das kleine rote Quadrat links neben einem topic klickt,
wird man direkt zum letzten ungelesenen Beitrag weitergeleitet


www.loewenmagazin.de

Impressum:
https://loewenmagazin.de/impressum
Liebe Besucher,

herzlich Willkommen im Diskussionsforum des Löwenmagazins. Neben unserem Fan-Magazin unter https://www.loewenmagazin.de bieten wir mit dieser Subdomain noch mehr Möglichkeiten für eine faire, interessante und vor allem wissenswerte Diskussionskultur unter Fans. Für eingeloggte User gibt es auch die Möglichkeit in unserem Chat mit anderen Löwen zu kommunizieren.

Registrierung und Anmeldung
Eine Registrierung ist direkt im Diskussionsforum nicht möglich. Eine Anmeldung erfolgt mit den Anmeldedaten aus dem Löwenmagazin. Wer also hier mitdiskutieren möchte, der sollte sich erst in unserem Magazin registrieren.

Euer Löwenmagazin

Timo Gebhart

Antworten
Benutzeravatar
ArikSteen
Site Admin
Beiträge: 245
Registriert: Di 12. Dez 2017, 21:07

Timo Gebhart

Beitrag von ArikSteen » Mi 13. Dez 2017, 13:51

13.12.2017 tz München

"In Dubai schuftet Gebhart dreimal täglich für sein Comeback"
Timo Gebhart arbeitet seit Sonntag in Dubai für sein Comeback beim TSV 1860 - und das auf Einladung von Löwen-Investor und -Hauptgesellschafter Hasan Ismaik, der das Ganze auch finanziert. Begleitet wird der 28-Jährige von Physiotherapeut Nick Wurian, mit dem Gebhart insgesamt dreimal täglich trainiert.
Link: https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/i ... 45693.html


Arik Steen, Gründer des Löwenmagazins
Benutzeravatar
ArikSteen
Site Admin
Beiträge: 245
Registriert: Di 12. Dez 2017, 21:07

Re: Timo Gebhart

Beitrag von ArikSteen » Sa 16. Dez 2017, 22:27

Timo Gebharts Rückkehr 2018 wird ja sehentlichst erwartet. Meines Erachtens ist die Erwartungshaltung teilweise jedoch zu hoch. Und das birgt durchaus Gefahr. Gerade im Hinblick auf Abu Dhabi, etc. wurde da jetzt sehr viel Wind gemacht. Aber Gebhart ist 28 Jahre, hat einige Zeit nichts gemacht, dann Vollgas gegeben und war nun lange verletzt. Nun ein "Comeback". Das kann auch ganz schnell wieder beendet sein. Vor allem wird er wieder vehement von der Konkurrenz "attackiert" oder zumindest in die Zange genommen. Ich bin durchaus skeptisch. Freue mich auf ihn, baue aber lieber dann doch auf die Mannschaft im Allgemeinen.


Arik Steen, Gründer des Löwenmagazins
Benutzeravatar
Sechzig_Ist_Kult
Rang 3
Rang 3
Beiträge: 385
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:34

Re: Timo Gebhart

Beitrag von Sechzig_Ist_Kult » Sa 16. Dez 2017, 22:52

Sehe ich ähnlich. Mir wird Gebhart durchaus teilweise etwas überhyped. Er ist ohne wenn und aber ein sehr zentraler und wichtiger Spieler für uns. Aber wir sollten uns frei davon machen, Einzelspieler zu wichtig zu sehen. Das Motto muss für mich sein: "Der Star ist das Team." Aber wenn ich Kommentare lese, wie (sinngemäß) "ohne Gebhart haben wir eh keine Chance aufzusteigen" oder "Wenn Gebhart zurückkehrt, wird alles besser", ist das für mich einfach überzogen und wird unserem Team nicht gerecht. Das sollten wir aus der letzten Saison eigentlich gelernt haben.

Außerdem sollte Gebhart von keiner der vereinspolitischen Seiten (bzw. Fans) in irgendeiner Form instrumentalisiert werden. Genau das passiert aber. Meines Erachtens auch deshalb weil er - ohne dass er es selbst will - teilweise wirklich überhyped wird. Das ist jetzt natürlich in keinster Weise gegen Gebhart gerichtet. Wie gesagt ich schätze ihn als absolut wichtigen Spieler und freue mich, wenn er 2018 wieder mit an Bord ist.


Fan: 1860 - Pro: Werder Bremen - Sympathie: BVB, SC Freiburg, Dynamo Dresden

Nichts kann uns erschüttern, so nimmt es immer seinen Lauf.
Mit dem Rücken an der Wand - Doch immer wieder obenauf!

Sechzig gehört nach Giasing und nicht in die Pampa!
Benutzeravatar
ArikSteen
Site Admin
Beiträge: 245
Registriert: Di 12. Dez 2017, 21:07

Re: Timo Gebhart

Beitrag von ArikSteen » Sa 16. Dez 2017, 22:59

Sechzig_Ist_Kult hat geschrieben:
Sa 16. Dez 2017, 22:52
Außerdem sollte Gebhart von keiner der vereinspolitischen Seiten in irgendeiner Form instrumentalisiert werden. Genau das passiert aber. Meines Erachtens auch deshalb weil er - ohne dass er es selbst will - teilweise wirklich überhyped wird. Das ist jetzt natürlich in keinster Weise gegen Gebhart gerichtet. Wie gesagt ich schätze ihn als absolut wichtigen Spieler und freue mich, wenn er 2018 wieder mit an Bord ist.
Für ihn ist dass ja nicht einmal positiv. Die Erwartungshaltung ist hoch und der Druck steigt damit auch. Hoffen wir für ihn das Beste.


Arik Steen, Gründer des Löwenmagazins
Benutzeravatar
Sechzig_Ist_Kult
Rang 3
Rang 3
Beiträge: 385
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:34

Re: Timo Gebhart

Beitrag von Sechzig_Ist_Kult » Sa 16. Dez 2017, 23:08

Ich hoffe einfach, er wird schnellstmöglich wieder fit. Wenn ihm das Aufbautraining in Abu Dhabi dabei hilft, ist es ja umso besser.
Klar wünschen wir ihm das Beste. Und ich bin sicher, er wird dem Team nach seiner Rückkehr mit Sicherheit weiterhelfen können! Aber es wird seine Zeit brauchen und Druck hilft in dieser Situation bestimmt nicht.


Fan: 1860 - Pro: Werder Bremen - Sympathie: BVB, SC Freiburg, Dynamo Dresden

Nichts kann uns erschüttern, so nimmt es immer seinen Lauf.
Mit dem Rücken an der Wand - Doch immer wieder obenauf!

Sechzig gehört nach Giasing und nicht in die Pampa!
Benutzeravatar
swaltl
Rang 3
Rang 3
Beiträge: 700
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:34

Re: Timo Gebhart

Beitrag von swaltl » So 17. Dez 2017, 00:23

Das er ein Stück weit überschätzt ist sehe ich ähnlich. Für mich ist er trotzdem mit Abstand der beste Spieler der Mannschaft, was leider auch die Gegner wissen. Wobei man sagen muss, dass er sich ja nicht durch ein Foul verletzt hat, sondern weil er im Dribbling im Rasen hängen geblieben ist.

Ich freue mich auf jeden Fall darauf, dass er und Nico Andermatt bald wieder fit sind. Und ich hoffe, dass sie sich nicht wieder verletzen.

Trotzdem denke ich, dass sich die ganze Mannschaft im Winter verbessern wird. Daniel Bierofka sagte neulich, dass bisher jede seiner Mannschaften nach der Winterpause deutlich besser gepunktet hat als davor. Klar, das ist bisher nur eine Erfahrung von drei Saisons, aber ich bin zuversichtlich, dass das auch diese Saison der Fall sein wird.

Normalerweise sagt man, dass ein Fußballspieler mindestens gleich lange wie er verletzt war braucht, um wieder zu alter Form zurückzufinden. Nachdem sich Gebhart Anfang September verletzt hat und eigentlich erst seit ein paar Tagen wirklich wieder im Aufbautraining ist, wird es demnach mindestens bis Ende März dauern bis er wieder bei 100 Prozent ist Aber ich denke, dass wir da mit Bierofka, der selbst viel zu oft von Verletzungen geplagt war, den richtigen Trainer haben, um Gebhart wieder langsam heranzuführen.
Ich glaube, dass es vor allem für einen "Spaßfußballer" wie Gebhart wichtig ist, dass er wieder in den Spielrythmus kommt. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir bald wieder viel Freude an ihm haben werden.


Ein Herz für die Löwen,
es schlägt nur für sie.
Stets alles zu geben,
wir trennen uns nie.
Ein Herz für die Löwen
bricht niemals entzwei.
Es ist unbestechlich,
bleibt alle Zeit treu.
Benutzeravatar
swaltl
Rang 3
Rang 3
Beiträge: 700
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:34

Re: Timo Gebhart

Beitrag von swaltl » So 17. Dez 2017, 13:41

Falls es zu sehr Off Topic ist kann man es ja löschen, aber ich stelle es jetzt trotzdem hier rein.

Da wären doch einige schöne Tore dabei, die was für unseren Timo Gebhart wären. Vor allem Nummer 1 wäre doch was für die Relegationsspiele. 😉😂



Link:
https://m.youtube.com/watch?t=2s&v=Q1rhoq77dcY


Ein Herz für die Löwen,
es schlägt nur für sie.
Stets alles zu geben,
wir trennen uns nie.
Ein Herz für die Löwen
bricht niemals entzwei.
Es ist unbestechlich,
bleibt alle Zeit treu.
Benutzeravatar
swaltl
Rang 3
Rang 3
Beiträge: 700
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:34

Re: Timo Gebhart

Beitrag von swaltl » So 17. Dez 2017, 14:23

Aus dem Münchner Merkur vom 17.12.2017:
“Herr Ismaik ist ein sehr höflicher Mensch und das beweist wieder einmal, dass man Menschen erst selbst kennenlernen sollte, bevor man sich auf ein Urteil Dritter verlässt”, wird Gebhart von dieblaue24.com zitiert: “Herr Ismaik ist bestens über 1860 informiert. Er wusste über alles rund um die Mannschaft Bescheid.”
Dass einige Fans diesen Post missverstehen könnten, konnte Gebhart nicht nachvollziehen. “Mich interessiert keine Politik, sondern Fußball und nur ein erfolgreiches 1860. Alles andere ist nicht meine Baustelle”, so der 28-Jährige.
Link:
https://www.merkur.de/sport/tsv-1860/eh ... ssion=true


Ein Herz für die Löwen,
es schlägt nur für sie.
Stets alles zu geben,
wir trennen uns nie.
Ein Herz für die Löwen
bricht niemals entzwei.
Es ist unbestechlich,
bleibt alle Zeit treu.
Benutzeravatar
ArikSteen
Site Admin
Beiträge: 245
Registriert: Di 12. Dez 2017, 21:07

Re: Timo Gebhart

Beitrag von ArikSteen » So 17. Dez 2017, 16:52

"Dass einige Fans diesen Post missverstehen könnten, konnte Gebhart nicht nachvollziehen.", ist ein wichtiger Satz von Timo Gebhart. Er zeigt meines Erachtens, dass er von den politischen Zuständen und der Stimmung herzlich wenig Ahnung hat. Er lässt sich bewusst vor den politischen Karren spannen, dann muss er auch damit lernen umzugehen. Mit den Worten "dass kann ich nicht nachvollziehen" ist es nicht getan. Entweder halte ich mich ganz raus, spare mir aber dann auch jegliche politischen Andeutungen, ober eben ich ich gehe mit der entsprechenden Kritik dann auch um.


Arik Steen, Gründer des Löwenmagazins
Benutzeravatar
Sechzig_Ist_Kult
Rang 3
Rang 3
Beiträge: 385
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:34

Re: Timo Gebhart

Beitrag von Sechzig_Ist_Kult » So 17. Dez 2017, 18:08

Wobei ich mir hier nicht sicher bin, ob Gebhart sich bewusst vor diesen Karren spannen hat lassen. Dass Ismaik seine Kosten übernimmt, ist doch umso besser für ihn. Wenn Ismaik ihn einlädt, dann sollte er da auch kommen. Auch von Gebhart ein Zeichen des Respekts Ismaik gegenüber, dieser Einladung nachzukommen. Dass er Ismaik dafür lobt ebenfalls. Vielleicht war er vom Gespräch mit Ismaik ja wirklich von ihm begeistert und will das nun zum Ausdruck bringen... Keiner von uns kann das wohl gesichert beurteilen.

Dass das Thema dann teils dermaßen für vereinspolitische Zwecke missbraucht wird, war zwar zu befürchten, aber von Gebhart wahrscheinlich gar nicht unbedingt so beabsichtigt... Du vermutest ja selbst, dass er von den "politischen Zuständen und der Stimmung herzlich wenig Ahnung" habe.

Seine Worte, dass er Missverständnisse bei den Fans aber [gar] nicht nachvollziehen könne, wundern mich dann allerdings doch... Dass es bei uns zwei eingefahrene Lager gibt, müsste auch Gebhart inzwischen zumindest mitbekommen haben... Auch wenn es nicht beabsichtigt war, hätte er durchaus davon ausgehen können, dass es bei unseren massiven vereinspolitischen Differenzen der zwei Lager zu solchen Dingen kommt.


Fan: 1860 - Pro: Werder Bremen - Sympathie: BVB, SC Freiburg, Dynamo Dresden

Nichts kann uns erschüttern, so nimmt es immer seinen Lauf.
Mit dem Rücken an der Wand - Doch immer wieder obenauf!

Sechzig gehört nach Giasing und nicht in die Pampa!
Antworten

Zurück zu „Spieler“