Tipp!
Wußtet ihr schon? Wenn man auf das kleine rote Quadrat links neben einem topic klickt,
wird man direkt zum letzten ungelesenen Beitrag weitergeleitet
Liebe Besucher,

herzlich Willkommen im Diskussionsforum des Löwenmagazins. Neben unserem Fan-Magazin unter https://www.loewenmagazin.de bieten wir mit dieser Subdomain noch mehr Möglichkeiten für eine faire, interessante und vor allem wissenswerte Diskussionskultur unter Fans. Für eingeloggte User gibt es auch die Möglichkeit in unserem Chat mit anderen Löwen zu kommunizieren.

Registrierung und Anmeldung
Eine Registrierung ist direkt im Diskussionsforum nicht möglich. Eine Anmeldung erfolgt mit den Anmeldedaten aus dem Löwenmagazin. Wer also hier mitdiskutieren möchte, der sollte sich erst in unserem Magazin registrieren.

Euer Löwenmagazin

Saison Ziel 2018/19

Benutzeravatar
swaltl
Rang 3
Rang 3
Beiträge: 705
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:34

Saison Ziel 2018/19

Beitrag von swaltl » Di 12. Jun 2018, 02:10

Was sollte eurer Meinung nach das Ziel für die erste Saison nach dem Aufstieg in die dritte Liga sein?.

Und was meint ihr, was unsere Mannschaft in dieser Saison erreichen kann?


Ein Herz für die Löwen,
es schlägt nur für sie.
Stets alles zu geben,
wir trennen uns nie.
Ein Herz für die Löwen
bricht niemals entzwei.
Es ist unbestechlich,
bleibt alle Zeit treu.
Benutzeravatar
swaltl
Rang 3
Rang 3
Beiträge: 705
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:34

Re: Saison Ziel 2018/19

Beitrag von swaltl » Di 12. Jun 2018, 02:19

Meiner Meinung nach sollte das Saisonziel erstmal der Klassenerhalt sein. Gut wäre es auf jeden Fall, wenn wir das bereits ein paar Spieltage vor Ende schaffen und nicht bis zum Ende der Saison zittern müssen.

Mit der bisherigen Einschätzung unseres Kaders würde ich einen Platz im Mittelfeld der dritten Liga für realistisch halten. Allerdings kann ich die Neuzugänge noch nicht allzu gut einschätzen. Da werden die Testspiele hoffentlich Aufschluss geben, ob sie die Mannschaft verbessern.

Um mich bereits jetzt auf einen ersten Tipp festlegen sage ich, dass wir am Ende der Saison zwischen Platz 8 und 10 landen. Jetzt würde mich interessieren, wie die Anderen das sehen. Bin ich schon wieder optimistischer als ihr oder seht ihr es ähnlich wie ich?


Ein Herz für die Löwen,
es schlägt nur für sie.
Stets alles zu geben,
wir trennen uns nie.
Ein Herz für die Löwen
bricht niemals entzwei.
Es ist unbestechlich,
bleibt alle Zeit treu.
tomandcherry
Rang 3
Rang 3
Beiträge: 175
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:34

Re: Saison Ziel 2018/19

Beitrag von tomandcherry » Di 12. Jun 2018, 09:27

Bin wie immer eher realistisch, als zu optimistisch...

Als Aufsteiger sollte es zuerst mal darum gehen, die Klasse zu halten. Alles andere wird man im Laufe der Saison sehen.

Ich warne vor überzogenen Erwartungen, denn wir spielen zukünftig gegen Profi-Mannschaften und keine Freizeit-Kicker aus Buchbach, Pipinsried oder Garching.

Es wird eine enorme Umstellung sein, speziell für diejenigen in der Mannschaft, die bislang noch nie über RL-Niveau hinausgekommen sind. Und das sind nach meinem Wissen eigentlich die meisten aus dem aktuellen Kader. Selbst für Mauersberger, Mölders oder Grimaldi heißt es „Laufen, Grätschen, Kämpfen bis zum Umfallen“. Geschenkt wird uns in dieser Liga garantiert nichts.

Von Tabellenplatz-Tipps, wo wir am Saisonende 2019 stehen werden, halte ich nichts, weil es viel zu viele Faktoren gibt, die dort hineinspielen.

Klassenerhalt - sonst nichts.


Konterhoibe
Rang 3
Rang 3
Beiträge: 163
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:35

Re: Saison Ziel 2018/19

Beitrag von Konterhoibe » Di 12. Jun 2018, 10:39

Das oberste Ziel sollte der Klassenerhalt sein, bis zur Winterpause muss man sich ein gutes Polster nach unten aufbauen und dann halte ich, für den Moment, einen Platz im Mittelfeld für Realistisch.

Wir werden jetzt durchaus auch mal öfter mit Niederlagen leben müssen, aber so lange ich bei der Manschaft den Willen sehe werde ich, und sicher auch die meisten anderen, damit umgehen können.

Schau ma mal wie wir so in die Saison starten, ein paar Siege zum Anfang wären sicher gut um nicht gleich wieder Panik bei all den "Experten" zu verursachen.


tomandcherry
Rang 3
Rang 3
Beiträge: 175
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:34

Re: Saison Ziel 2018/19

Beitrag von tomandcherry » Di 12. Jun 2018, 12:36

Konterhoibe hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 10:39
Wir werden jetzt durchaus auch mal öfter mit Niederlagen leben müssen, aber so lange ich bei der Manschaft den Willen sehe werde ich, und sicher auch die meisten anderen, damit umgehen können.
Ja, mehr Niederlagen als in der RL Bayern sind nicht vollkommen ausgeschlossen. ;-)
Konterhoibe hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 10:39
Schau ma mal wie wir so in die Saison starten, ein paar Siege zum Anfang wären sicher gut um nicht gleich wieder Panik bei all den "Experten" zu verursachen.
Kommt halt auch ein bisschen auf die Spielplan-Erstellung an. Wenn wir zum Auftakt gleich mal ein paar "harte Brocken" vorgesetzt bekommen sollten, ist es nicht ganz ausgeschlossen, dass wir schon von Anfang an kräftig strampeln müssen, um nicht zu den Abstiegskandidaten zu zählen.

Andererseits erwarte ich persönlich in erster Linie eine kampfstarke Truppe, die mögliche spielerische Defizite durch unbändigen Einsatzwillen wettmachen kann. Wenn Jeder alles gegeben hat, kann ich auch mal eine Niederlage verschmerzen. Nur darf keiner mit sauberem Trikot oder Hose vom Platz gehen. Da werde ich dann ungehalten.


Benutzeravatar
Sechzig_Ist_Kult
Rang 3
Rang 3
Beiträge: 401
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:34

Re: Saison Ziel 2018/19

Beitrag von Sechzig_Ist_Kult » Di 12. Jun 2018, 14:24

Kann mich im Großen und Ganzen meinen geschätzten Vorrednern anschließen. Eine genaue Prognose ist schwer zu vorherzusagen, hängt von so vielen Aspekten ab... Wie kommen wir rein in die Saison? Spielglück? Verletzungen von Schlüsselspielern? Behalten wir (weitestgehend) Ruhe im Verein/in der Mannschaft?

Eine Ausnahme: Sorry miteinander, die Zielsetzung Nicht-Abstieg ist mir persönlich dann doch ein bisschen zu dünn. Halte zwar wirklich goar nix davon, Ziele zu hoch anzusetzen, dennoch meine ich, dass Zielsetzungen eben schon einen angestrebten (aber eben realistischen) Zustand beschreiben sollen. Und da traue ich unserer Mannschaft (trotz der völlig berechtigten Anmerkungen von Dir, lieber @tomandcherry) einfach mehr zu als nur den Klassenerhalt. Wünsche mir (Kader Stand jetzt) durchaus einen Platz im gesicherten/oberen Mittelfeld. Wenn es dann am Ende doch "nur" für den Klassenerhalt langt, geht mein Leben aber natürlich auch weiter.

Was auch mir überhaupt nicht gefällt, sind Äußerungen einiger "Experten", nach denen man aufgrund des (voraussichtlich) ausbleibenden "Transfer-Wahnsinns" nun ohnehin zum sofortigen Wieder-Abstieg "verdammt" wäre. 2016/17 hat doch eindrucksvoll bewiesen, dass gute Arbeit immer noch erheblich entscheidender als der rein quantitative Mitteleinsatz bei Spielerverpflichtungen ist. Und da kann ich auch nur sagen: Gut so! Leute, entspannt Euch... ;-))

Einige Punkte, die mich zuversichtlich stimmen:

- Nadelöhr Relegation: Durch die Aufstiegsregelung in die 3. Liga gibt es einfach einen Qualitätsstau bei den Top-Plätzen der Regionalligen. Dass die Aufsteiger seit Jahren fast immer gute Platzierungen einfahren, kommt für mich nicht von ungefähr. Vergangene Saison belegten die drei Aufsteiger übrigens die Plätze 7, 9 und 11. 2016/17: 3, 5 und 12 und 2015/16: 3, 4 und 17 (Ausnahme). Kann man auch noch einige Jahre weiter zurückspinnen. Den letzten direkten Wieder-Absteiger gab es übrigens 2013/14 zu vermelden (Elversberg). Also bereits 5 Jahre her.

- Es geht im Fußball nichts über eine funktionierende und gut eingespielte Mannschaft. Und wenn ich an unseren kampfstarken und eingeschworenen Haufen denke, dann sind wir diesbezüglich sicherlich ganz weit vorne mit dabei. Unser für mich größtes "Gut". Ein Punkt, der nicht zu vernachlässigen ist! Im Gegenteil...

- Unsere funktionierende Mannschaft wurde durch Biero und Gorenzel, die meines Erachtens genau wissen, was sie tun, zielgerichtet und mit Augenmaß noch weiter verstärkt. Die (bisherigen) Neuzugänge sind rechtzeitig verfügbar und werden die Mannschaft qualitativ noch breiter und stärker machen. Mit Grimaldi wurde u.a. ein Top Drittliga Stürmer verpflichtet! Zudem sind einige Spieler noch relativ jung und entwickeln sich im Idealfall mit der Liga mit. Man wächst mit seinen Aufgaben.

- Bin zuversichtlich, dass das Gros unsere Fans mittlerweile kapiert hat, dass nun Realismus und keine Luftschlösser mehr Trumpf sind. Denke schon, dass da eine gesunde Prise Demut eingekehrt ist. Der Support unserer Fans in der letzten Saison war schlicht grandios. Und das trotz Liga 4 und trotz der oft wenig ansehnlichen Spiele. Neu ist sicherlich der Umgang mit der einen oder anderen Niederlage mehr. Habe da aber eigentlich keine Bedenken. Mannschaft, Fans und Verein - eine Symbiose. So muss das sein!

- Bin zudem davon überzeugt, dass das GWS mit seiner tollen Stimmung weiterhin eine brutal schwer einzunehmende Festung bleiben wird. Die Heimstärke gibt Sicherheit und wird sich weiterhin als wesentlicher Faktor für eine erfolgreiche Saison erweisen. Den Gegner, der (im Hinblick auf den sportlichen Erfolg) begeistert ist, in die Löwenhöhle Sechzgerstadion zu kommen, müsst Ihr mir erst noch zeigen. :thup:

- Stichwort Anfangseuphorie: Wenn die ersten Spiele nicht gleich völlig in den Sand gesetzt werden, denke ich, dass uns diese Euphorie mindestens mal durch die komplette Hinrunde tragen wird. Das war bei Aufsteigern eigentlich noch fast immer so.


=> Insgesamt bin ich aus den bereits genannten Gründen ebenfalls kein großer Fan von Platzierungstipps, halte aber ein Ergebnis zwischen Platz 6 und 12 (bewusst weite Spanne) am Ende für durchaus realistisch und anstrebenswert.


Fan: 1860 - Pro: Werder Bremen - Sympathie: BVB, SC Freiburg, Dynamo Dresden

Nichts kann uns erschüttern, so nimmt es immer seinen Lauf.
Mit dem Rücken an der Wand - Doch immer wieder obenauf!

Sechzig gehört nach Giasing und nicht in die Pampa!
Benutzeravatar
3und6zger
Rang 2
Rang 2
Beiträge: 78
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:35

Re: Saison Ziel 2018/19

Beitrag von 3und6zger » Di 12. Jun 2018, 21:18

Wenn man sich keine hohen Ziele setzt, wird man sie auch nicht erreichen. Insofern würde ich das Ziel "einstelliger Tabellenplatz" ausgeben.
Ob wir das erreichen, hängt m. E. von unserer Abwehr ab. Nach dem Tiefpunkt Derby sind Weeger und Steinhart extrem verbessert in die letzten Spiele und in die Relegation gegangen. Sollten wir keine erfahrene Verstärkung mehr für die Abwehr bekommen wird es schwer, das oben genannte Ziel zu erreichen, da man das Verbesserungspotential der jungen nicht planen kann. Auch im schnellen Umschalten von Abwehr auf Angriff gabs in der vergangenen Saison zu oft "Aussetzer", die sich in der 3.Liga mit mehr Gegentoren rächen könnten.
Wenn wir Glück haben, schlagen die neuen Abwehrspieler voll ein und die Abwehr wird zur Festung. Vorne ist mit Grimaldi schon ein Hochkaräter gekommen und ich mache mir wenig Sorgen, weil auch Nico Karger zum Saisonende immer besser wurde. Mölders hat glaub ich neuen Ergeiz und Ziereis und Helmbrechts finden sicher auch wieder in die Spur.
Einzig das offensive Mittelfeld fehlt ein ballsicherer "Power Forward" wie Timo Gebhart. Falls wir da niemand mehr verpflichten können, und ich wage mal zu behaupten, daß von Hasan Ismaik nichts mehr kommen wird, würde ich gerne mal Nono Koussou auf der Gebhart-Position sehen. Er ist ballsicher und geht auch mal erfolgreich ins Eins gegen Eins. Vielleicht muss der Focus bei ihm auf etwas Krafttraining und schnelleres Abspielen bzw. Abschliessen gelegt werden. Auch von Simon Seferings erwarte ich noch einges an Leistungssteigerung, ist ja erst 23.
Alles in allem bin ich natürlich optimistisch, daß meine positiven Annahmen Realität werden und wir am Ende der Saison oberhalb der Mittellinie stehen!
🦁💙🦁💙🦁💙🦁💙🦁💙🦁💙


Chris1860
Beiträge: 1
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:33

Re: Saison Ziel 2018/19

Beitrag von Chris1860 » Mi 13. Jun 2018, 19:27

:1860:
Ich denke das Ziel sollte sein Klassenerhalt bis maximal oberes gesichertes Mittelfeld.
Ich denke mit dem jetzigen Kader ist dein Platz zwischen zehn und 13 durch aus realistisch.
Finde es schade dass in vielen Fällen kreisen schon jetzt wieder von einem Durchmarsch geträumt wird (wobei Träumen sei erlaubt…)....
Ich freue mich narrisch auf die dritte Liga! Und fände es Mehr als einen Erfolg wenn wir uns so halten wie zum Beispiel Unterhaching in der abgelaufenen Saison.


tomandcherry
Rang 3
Rang 3
Beiträge: 175
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:34

Re: Saison Ziel 2018/19

Beitrag von tomandcherry » Do 14. Jun 2018, 11:31

3und6zger hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 21:18
Wenn man sich keine hohen Ziele setzt, wird man sie auch nicht erreichen.
Darum waren wir auch so erfolgreich, als wir uns jede Saison den Bundesliga-Aufstieg zum Ziel gesetzt haben... :lol:
3und6zger hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 21:18
Einzig das offensive Mittelfeld fehlt ein ballsicherer "Power Forward" wie Timo Gebhart.
Dass es auch ohne "Zehner" gehen kann bzw. muss, hat nicht zuletzt die vergangene Saison bewiesen. Ich bin mittlerweile eher für "die Last der Spieleröffnung auf mehrere Schultern zu verteilen". Warum auch nicht? Einen sog. "Spielmacher" nimmt der Gegner schneller an die Kette, als zwei oder sogar drei halbwegs technisch versierte MF-Akteure. Nicht zuletzt seine besonderen Fähigkeiten haben TG halt schnell zum "Freiwild" der gegnerischen Defensive gemacht. In der 3. Liga sieht's diesbezüglich nicht recht viel besser aus.
3und6zger hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 21:18
Falls wir da niemand mehr verpflichten können, und ich wage mal zu behaupten, daß von Hasan Ismaik nichts mehr kommen wird,...
Jetzt stellst Du aber gewagte Behauptungen in den Raum, 3und6zger. Das sind doch nur aus der Luft gegriffene und durch nichts zu belegende bösartige Unterstellungen... Du böser Du! :wink:
3und6zger hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 21:18
Alles in allem bin ich natürlich optimistisch, daß meine positiven Annahmen Realität werden und wir am Ende der Saison oberhalb der Mittellinie stehen!
🦁💙🦁💙🦁💙🦁💙🦁💙🦁💙
Klar ist gesunder Optimismus völlig o.k., wenn er nicht zu vollkommen überzogenen Erwartungshaltungen führt. Und so mancher Fan hält bereits einen Durchmarsch in Liga 2 binnen einer Saison für möglich, "weil es Würzburg und Regensburg schließlich auch geschafft haben".

Wobei ich die Logik von solchen Vergleichen einfach nicht verstehe.

Demnach könnte man als Negativbeispiele Vereine benennen, die nach einer Saison 3. Liga-Zugehörigkeit wieder absteigen mussten. Ebenso Unsinn.

Wie bereits in dem anderen Kommentar geschrieben, wäre mir der Nicht-Abstieg, der so schnell wie möglich realisiert wird und nicht bis zum (vor-)letzten Spieltag offen bleibt, vollkommen recht. Alles andere, also z.B. "einstelliger Tabellenplatz", ist zwar schön, für mich aber nicht relevant.

Ein langsamer, dafür kontinuierlicher sportlicher Aufbau unserer Truppe wäre mir wesentlich angenehmer, als das schnelle, vergängliche Glück durch übereilte und wenig nachhaltige Entscheidungen, egal wer letzten Endes dafür verantwortlich ist.

Eine mittel- bis langfristige Zusammenarbeit mit dem Trainer und seinem Team, möglichst vielen Spielern und natürlich den Verantwortlichen im e.V. wäre mein Wunsch für die Zukunft.


Hombre248
Rang 1
Rang 1
Beiträge: 14
Registriert: Mi 13. Dez 2017, 12:34

Re: Saison Ziel 2018/19

Beitrag von Hombre248 » Do 14. Jun 2018, 22:36

Primäres Ziel ist natürlich der Klassenerhalt, jedoch mit Option auf einen einstelligen Tabellenplatz. Das ist schon eine mögliche und realistische Zielvorgabe...das sollte auch drin sein. Natürlich bauen wir auf unsere Heimstärke, jedoch haben wir jetzt auch wirkliche Auswärtsspiele, das waren ja in der Regionalliga regelrechte Löwen Auswärts Partys.....Von daher wünsche ich mir eine gute und erfoglreiche Saison, endlich mit einer sportlichen Führungsqualität, von daher ist mir keine Bange dass alles mit etwas Demut angegangen wird, ,und die Mannschaft immer mit einer Top Einstellung in jedes Spiel geht.
iero und sein Trainerstab sowie Gorenzel und die Mannschaft selbst werden uns noch viel Freude bereiten, dann schau mer mal was dabei rausspringt!!!!!!


Antworten

Zurück zu „Allgemeines zur Mannschaft“